Weinkiste als Zeitungsständer

Eingetragen bei: DIY | 0

Zeitschriften lagen bei mir einfach überall rum. Auf den kleinen Couchtischen war kein Platz und wenn ich sie im Schrank verstaue oder in eine Schublade lege, sind sie immer zu weit weg, wenn ich es mir gerade auf dem Sofa gemütlich gemacht habe.
Deshalb kam mir die hölzerne Weinkiste gerade recht. Diese passt nicht nur perfekt zu meiner Einrichtung, sondern ist mit den von mir angebrachten Rollen auch noch richtig praktisch. So steht sie nie im Weg, ist schnell weggeräumt und lässt genug Platz zur Aufbewahrung von Büchern, Zeitschriften und weiteren Kleinigkeiten, die einen Leseabend gemütlich werden lassen.

Ihr benötigt für euren Weinkisten-Zeitschriftenständer:

  • 4 kleine Rollen zum Anschrauben
  • 8 Schrauben (nicht zu lang)
  • 1 Weinkiste

Die Kanten der Weinkiste können in einem ersten Schritt geschmirgelt werden, so verletzt man sich nicht mit Splittern. Dann wird die Kiste mit der Öffnung nach unten gedreht und die Rollen werden jeweils an die Ecken der Kiste montiert. Hierfür verwendet ihr je Rolle 2 Schrauben und dreht diese mit einem Schraubendreher oder Akkuschrauber ein. Und dann ist der Zeitschriftenständer auch schon fertig!

Mit 4 bzw. 8 Breitwinkel und dazugehörigen Schrauben können die Ecken der Kiste noch verstärkt werden. Diese werden von Außen an den Seiten angebracht.
Wer möchte, kann die Kiste natürlich anmalen oder anderweitig mit Spitzenbordüren und einer Heißklebepistole verzieren. Da sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt!