Kniddel-Trio

Eingetragen bei: Lunch & Dinner, WINE & DINE | 0

Kniddelen ist nicht nur mein Leibgericht sondern auch noch ein preiswertes und sättigendes Gericht. Man könnte sie als Mehlklöße bezeichnen. Der Teig wird wie ein Pfannkuchenteig – nur dickflüssiger – zubereitet. Traditionell isst man die Kniddelen mit Speck und Apfelmus. Für die Cactus.lu Blogger-Challenge haben wir uns ein spezielles ‚Grand Duke‘s Birthday Kniddel-Trio‘ überlegt : Rote-Bete Kniddelen, Kokos-Kniddelen und Mohn-Kniddelen mit einer hübschen Dekoration zum Mitessen!

Zutaten für den Kniddel-Teig:

  • 3 Eier (meine Oma sagt immer: ein Ei pro Person)
  • ca. 400 g Mehl
  • ca. 250 ml Milch
  • eine gute Prise Salz

Weitere Zutaten (je nach Geschmack):

  • Rote-Bete-Saft (Hierfür braucht ihr keine ganze Rote Bete sondern nur einige Stücke. Im Cactus findet ihr kleine Verpackungen mit Rote Bete Stückchen)
  • Kokosflocken
  • Mohn
  • getrocknete Tomaten
  • essbare Blüten zur Dekoration (z.B. Kornblüten, Gänseblümchen, Mohnblumen, usw)

 

Zubereitung

  1. Einen Topf mit reichlich kochendem Salzwasser aufstellen.
  2. Für den Teig das Mehl, Eier und Milch zu einem Teig vermischen. Der Anteil an Mehl und Milch kann variieren. Ich mache das meist nach Gefühl. Der Teig soll nachher so dickflüssig sein, dass er zäh vom Löffel fließt.
  3. Für die Rote-Bete-Kniddelen 1/4 Rote Bete pürieren und durch einen Sieb pressen. Den Saft zum Kniddel-Teig geben und gut vermischen und eventuell etwas Mehl hinzugeben, damit der Teig nicht zu weich ist. Für die Mohn-Kniddelen 1 EL Mohn in den Teig hinzugeben und für die Kokos-Kniddelen 1 EL Kokosflocken. Für die Kniddelen mit getrockneten Tomaten diese in kleine Stücke schneiden und zum Teig geben.
  4. Mit zwei kleinen Löffeln immer etwas Teig aus der Schüssel nehmen und kleine Kügelchen ins kochende Wasser geben. Der Teig sollte sich von den Löffeln lösen und erst einmal nach unten sinken. Man sagt, wenn die Kniddelen oben schwimmen, dann sind sie fertig. Die fertigen Kniddelen mit einem Schaumlöffen entnehmen und im Sieb aptropfen lassen.