Cinnamon Rolls

Eingetragen bei: Dessert, WINE & DINE | 0

Der Winter steht vor der Tür und so langsam bekommen wir wieder richtig Lust auf winterliche Gewürze und Gebäck. Da kommen diese Zimtschnecken gerade richtig. Der Teig hat eine super Konsistenz und lässt sich sehr gut verarbeiten. Die Füllung dieses Rezeptes ist klassisch aber euch sind hier keine Grenzen gesetzt, so lange der Teig sich noch aufrollen lässt.

Probiert zum Beispiel eine Vanille-Creme Füllung oder fügt noch ein paar Rosinen, Schokodrops oder karamellisierte Nüsse hinzu. Ihr solltet auf keinen Fall auf die Glasur verzichten, diese rundet das Gebäck besonders toll ab und ist das Gewisse extra.

Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

img_6287

Zutaten:

  • 75 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 600 g Mehl
  • 1 Packung Hefe
  • 80 g Rohrzucker
  • 5 g Zimt

 

Für das Frosting:

  • 100 g Philadelphia oder Crème fraîche
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 150 g Puderzucker

 

Zubereitung:

Butter, Eier und Zucker miteinander vermischen. Die lauwarme Milch hinzugeben und weiterrühren. Mehl mit der Hefe vermischen und zum Teig geben. Gut mit den Händen mehrere Minuten durchkneten – Hefeteig liebt das. Den Teig für 1-2 Stunden an einem warmen Ort ruhen lassen.

Teig wieder durchkneten und zu einem großen Rechteck auseinanderrollen und mit Butter einstreichen. Rohrzucker und Zimt darüber streuen. Ich lasse den Teig gerne so noch mal ruhen. Dann den Teig einrollen und von der Rolle etwa 4 cm breite Stücke abschneiden. Diese in eine gefettete Spring- oder Auflaufform geben und bei 220°C etwa 15 Minuten backen lassen. Haltet immer ein Auge drauf, wenn der Ofen zu warm ist, werden die Schnecken eventuell zu trocken, die Hitze gegebenenfalls runtersetzen. Für das Frosting alle Zutaten miteinander vermischen und noch auf die heißen Zimtrollen pinseln.