Baguette mit Lavendelbutter

Eingetragen bei: LUXEMBURG, Snacks, WINE & DINE | 0

Gebackenes Baguette mit Kräuterbutter ist ein Klassiker unter den Aperitifs zum Selbermachen. Im warmen Ofen oder auf dem Grill gebacken schmeckt das Kräuter-Baguette am besten.

Lavendelblühen harmonieren sehr gut mit Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch, schmecken aber auch sehr lecker mit Zitrone.

Für die Zubereitung der Lavendelbutter sollte man sich genug Zeit nehmen. Auf frisch gebackenem Baguette ist diese Vorspeise auf jeden Fall ein Knaller.

 

Zutaten fürs Baguette

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 10 g Trockenhefe
  • 160 ml lauwarmes Wasser

Zutaten für die Lavendel-Kräuterbutter

  • 125 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 TL getrocknete Lavendelblüten
  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL Schnittlauch, klein geschnitten
  • Salz, Pfeffer

Zutaten für die Lavendel-Zitronenbutter

  • 125 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 1 TL getrocknete Lavendelblüten
  • Abgeriebene Schale einer halben Zitrone

Zubereitung: 

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Für den Teig Mehl, Salz und Trockenhefe in eine Schüssel geben. Mit lauwarmem Wasser vermischen und zu einem lockeren Teig kneten. Den Teig für 1 Stunde ruhen lassen.

Den Teig in zwei Teilen und zu einem Baguette formen. Das Baguette auf einem Blech für 20 Minuten backen lassen.

Die Butter am besten einen Tag zuvor zubereiten. Für die Lavendel-Kräuterbutter die Kräuter und die Lavendelblühen fein hacken und mit der Butter vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.  Butter in Alufolie einwickeln und zu einer Form formen. Im Kühlschrank für mindestens 4 Stunden kühlen. Für die Lavendel-Zitronenbutter Lavendelblühen fein hacken. Zeste einer halben Zitrone hinzugeben und gut mit der Butter vermischen.

Das Baguette abkühlen lassen. Mit der Butter bestreichen und für 15 Minuten im Ofen knusprig backen.

IMG_8861

IMG_8873

 

 

Verfolgen Carole:

Letzte Einträge von

Hinterlasse einen Kommentar