Artischocken mit Vinaigrette

Eingetragen bei: Snacks, WINE & DINE | 0

Für die einen sieht sie nur hübsch aus, andere wissen nicht, dass man sie verzehren kann und für manche ist sie etwas ganz besonderes: die Artischocke.

Es gibt unzählige Rezepte, ob überbacken oder eingelegt, Artischocken sind meiner Meinung nach immer lecker. Ich bevorzuge allerdings die natürlichste und einfachste Art und Weise die Artischocke zu essen – gekocht und in säuerliche Vinaigrette eingetunkt.

Artischocken sind verdauungsfördernd und enthalten eine Vielfalt an Nährstoffen, Mineralien, Vitaminen, oxidationshemmenden Komponenten und Faserstoffen. Traut euch!

 

Zutaten:

  • 1 Artischoke pro Person
  • etwas Salz
  • 3 EL Öl
  • 1 EL Essig
  • 1/2 klein gehackte Zwiebel
  • 2 eL gehackte Kräuter
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Zucker
  • Senf

 

Zubereitung:

Die Artischocken unter fließendem Wasser waschen. Die Stiele abbrechen, evtl. die äußeren schlechten Blätter entfernen. In einem großen Topf Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Artischocken darin zugedeckt ca. 35 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Die Blätter sollen sich leicht lösen lassen, wenn man daran zieht.

Für die Vinaigrette Öl, Essig, die klein gehackte Zwiebel und die gehackten Kräuter kräftig vermischen, mit Salz, Pfeffer und Zucker sowie ggf. etwas Senf abschmecken.

Dann die Blätter bis zum Herz abziehen und diese in die Vinaigrette tunken und mit den Zähnen abziehen. Das Herz dann von den Härchen befreien und anschließend das Beste der Artischocke ebenfalls mit Vinaigrette genießen.